Start der U20 Summer Trophy

Am vergangenen Sonntag starteten unsere U20 Mannschaften in die Summer Trophy des STV. Dabei geht es zweimal im Turniermodus um den Tagessieg.

U20 Herren:

Die Mannschaft trat von Beginn weg souverän auf und konnte ihre ersten zwei Spiele mit 11:9 (gegen Zihlschlacht) und 9:8 (gegen Pieterlen) gewinnen. Im nächsten Spiel trafen sie mit Erschwil auf einen bekannten Gegner. Dieses Spiel wurde sogar per Live-Stream auf Youtube übertragen. Leider liess die Kaltschnäuzigkeit in diesem Spiel nach und man musste die erste Niederlage (4:6) verdauen. Die beiden weiteren Gruppenspiele gegen Studen und Menznau wurden dann wieder souverän gewonnen und es resultierte der zweite Gruppenrang.

Damit qualifizierte sich die Mannschaft für den kleinen Final um Rang 3. Der Gegner dort kam aus Nunningen. Das Spiel war hochintensiv und bis zum Schluss ein echter Kampf – leider mit dem besseren Ende für die Nunninger. Nichtsdestotrotz hat sich das Team gut geschlagen und mit dem 4. Rang viele Teams aus der ganzen Schweiz hinter sich gelassen. Am 5. Juni folgt das zweite Turnier in Nunningen und damit die Möglichkeit, einige offene Rechnungen zu begleichen…

U20 Damen:

Bei den Damen war es nach den Aufstiegsspielen 2019 erst der zweite Auftritt auf nationaler Ebene. Dementsprechend stand man auch Teams gegenüber, welche über viel mehr Erfahrung verfügten. Aus diesem Grund musste man sich im ersten Spiel noch ein wenig an das Tempo und die Zweikämpfe gewöhnen, weshalb man das erste Spiel gegen DTV Ziehlschlacht leider mit 0:8 verlor. Nach diesem Start war man jedoch wach & bereit für die nächsten Spiele, bei welchen sich die Mannschaft stetig steigerte & jeweils teils bis zum Schluss um dem Sieg mitspielte. Leider verlor man die vier weiteren Spiele alle sehr knapp (5:8 gegen Urtenen 2, 4:7 gegen Moossedorf, 2:3 gegen Grosswangen und 2:3 gegen Unterkulm) & musste sich zum Schluss mit dem letzten Gruppenplatz begnügen. Jedoch war man nahe dran & wer weiss was am 5. Juni in Nunningen alles möglich sein wird.

Zuletzt fand dann noch das Finale der Weitwurf-Challenge statt, wofür man sich den ganzen Tag über qualifizieren konnte. Dabei wurde 90 Sekunden lang von rund 5 Metern auf den Korb geworfen. Hier hatte der TV Meltingen die Nase ganz vorne. Luca Strohmeier holte sich mit 19 Treffern deutlich den ersten Platz.

 

Weiter geht es für die Herren am 29. Mai im Vorbereitungsturnier der Region 2, bevor es dann am 5. Juni in Nunningen für die Damen und die Herren an der letzten Runde der Summer Trophy wieder um den Tagessieg geht!

Hier geht’s zur Rangliste und den Resultaten der Summer Trophy.