Rückblick 1. Saisonhälfte Korbball U14

Am 15. Mai war es endlich wieder soweit. Nach mehr als 1 1/2 Jahren „Zwangspause“ startete auch endlich wieder die Korbballsaison für unsere jüngsten Korbballerinnen und Korbballer. Hier ein kleiner Rückblick auf die ersten zwei Runderen.

Bericht 1. Jugendkorbballrunde in Nennigkofen

U14 Knaben

Die Korbballer der U14 Mannschaften bekam es gleich zu Beginn mit Nennigkofen zu tun, dem Gewinner der Hallemeisterschaft. In der ersten Halbzeit gelang leider noch nicht viel weshalb man nur Pause auch deutlich zurück lag. Nach dem Pausentee drehten die Jungs jedoch auf & konnten am Schluss noch auf 4:8 verkürzen, aber man verlor trotzdem. Im anschliessenden Spiel gegen Grindel 2 konnte man die aufsteigende Form aus der zweiten Halbzeit des 1. Spiels mitnhemen & gewann gleich mit 12:0. Im letzten Spiel der 1. Runde traf man noch auf Grindel 1. Leider ging dieses Spiel unglücklich 1:8 verloren. Aber mit zwei Punkten ging es trotzdem zufrieden nach Hause.

U14 Mädchen

Wie die Korbballer, hatten auch die Korbballerinnen drei Spiele an der ersten Meisterschaftsrunde. Leider hatten sie, im Gegensatz zu den Knaben, durch den späteren Spielstart viel kältere & nässere Bedingungen. Die Mädchen liessen sich davon aber nicht beirren & gaben umso mehr Gas! Sie gewannen ihr erstes Spiel gleich mit 7:3 gegen Büsserach. Im zweiten Spiel setzte es dann leider eine knappe Niederlage (3:4) gegen Nunningen ab. Jedoch war man nahe drann an einem Punktgewinn, fiel der Siegestreffer für Nunningen doch erst kurz vor Schluss. Im letzten Spiel musste man sich dann leider noch 3:7 gegen starke Erschwilerinnen geschlagen geben. Auch hier ging man mit den zwei gewonnenen Punkten zufrieden nach Hause.

 

Nach einem nassen & kalten Saisonstart in Nennigkofen ging es am 29. Mai bei deutlich wärmeren Temperaturen nach Grindel.

Bericht 2. Jugendkorbballrunde in Grindel

U14 Mädchen

Im ersten Spiel ging es gleich gegen Nunningen, gegen welche man in Nennigkofen erst in letzter Sekunde verloren hatte. Unsere Mädchen waren deshalb sehr motiviert sich für die knappe Niederlage zu revanchieren und so gewannen sie ihr erstes Spiel des Tages gleich mit 5:2 gegen Nunningen. Im zweiten Spiel ging es dann wieder gegen die stark aufspielenden Erschwilerinnen. Mit fünf geworfenen Körben konnte man zwar auch aus diesem Spiel einiges positives gewinnen, am Schluss musste man sich leider dennoch mit 5:9 geschlagen geben. Im abschliessenden Spiel des Tages stand man noch den Mädchen aus Büsserach gegenüber und hollte sich mit einem 4:2 Sieg den zweiten Sieg des Tages. Somit kann man mit vier Zählern auf eine erfolgreiche 2. Runde zurückblicken.

U14 Knaben

Auch die Jungs wollten es den Mädels gleich machen und mit möglichts vielen Punkten aus Grindel zurückreisen. Im ersten Spiel setzte man sich auch überlegen mit 9:2 gegen Stüsslingen durch. Leider sollten diese zwei Punkte am Ende des Tages die einzigen Punkte bleiben, welche man aus Grindel mitnehmen konnte. Denn im Anschluss spielte man gegen die 1. Mannschaften aus Nunningen und Erschwil. Zwar konnte man zu Beginn (bie zur Pause) immer gut mithalten. Am Ende setzten sich jedoch die Mannschaft aus Nunningen (6:11) & Erschwil (5:15) durch.

 

Nun geht es am 14. August an der Schlussrunde nochmals Alles. Für die Jungs liegt immernoch ein guter 5. Rang (Stand jetzt 6. Rang) in Griffnähe und für die Mädchen geht es um die Farbe der Medaille (🥈 oder 🥉). Es bleibt also auch an der 3. Runde noch spannend.

Resultate