Kantonales Turnfest Gösgen: Erstes Wochenende

Am ersten Turnfestwochenende vom 16.-17. Juni fand das Korbballturnier statt. Wir reisten mit zwei Mannschaften und zahlreichen Fans frühmorgens nach Gösgen. Das Ziel war klar; vor allem die erste Mannschaft wollte nach einer nicht optimalen Vorrunde in der Liga wieder konstant und erfolgreich auftreten.

Gleich zu Beginn bezwang Meltingen 1 dank guter Defensivarbeit Stüsslingen und schoss im Anschluss Grindel ab. Es folgte das Spiel gegen unsere Nachbarn aus Nunningen. Diese waren auf dem Papier zwar stärker (schliesslich spielen sie in der Nati A), doch dank einer guten Trefferquote und einer unermüdlichen Verteidigung unsererseits stand das Spiel lange auf der Kippe. Durch zwei Treffer innerhalb kurzer Zeit entschieden wir das Spiel für uns, obwohl die Nunninger eine Minute vor Schluss noch einmal den Anschlusstreffer erzielten. Durch einen weiteren Sieg gegen den bereits bekannten Liga-Gegner Laupersdorf schloss das Eins die Vorrunde als Gruppensieger ab und qualifizierte sich damit für den Halbfinal.

Auch Meltingen 2 zeigte eine starke Leistung und bezwang unter anderem Oberdorf und Hausen am Albis. Aufgrund einer Niederlage gegen Erschwil 2 verpassten sie aber den Gruppensieg und somit die Chance auf ein Weiterkommen.

Dieses Erschwil 2 war dann der Halbfinalgegner der ersten Mannschaft und dort bereits wohlbekannt. Mit ihnen war noch eine Rechnung offen, verloren wir doch das letzte Spiel in der Liga knapp. Nach einem guten 3:0 Start knickten wir etwas ein und das Spiel entwickelte sich zu einem Krimi mit einigen Zeitstrafen. Durch eine sensationelle Trefferquote von Marco Hänggi setzten wir uns schlussendlich durch, revanchierten uns damit für die Niederlage in der Liga und standen im Finale! Dort wartete Erschwil 1 auf uns. Ein Spiel mit beidseitig harter Verteidigung und wenigen Körben ging 3:2 zu unseren Ungunsten aus. Doch der zweite Platz an einem KTF ist ein super Erfolg, ja sogar der zweitbeste unserer Vereinsgeschichte. Herzliche Gratulation an alle Spieler und ein riesiges Dankeschön an alle mitgereisten Fans!

Hinten: Fabian Spaar, Tim Gasser, Benjamin Saner, Marco Hänggi. Vorne: Joel Hänggi (C), Michael Borer, Luca Ackermann, Tobias Hänggi (v.l.n.r.)

 

 

Doch dieser Erfolg war nicht der einzige an diesem Wochenende. Im Einzelwettkampf der Senioren erreichten zwei unserer Turner die Top 10. Remo Lindenberger auf dem 6. Rang und Jonas Stampfler, der es aufs Podest schaffte. Mit 13.73s im 100-Meter, 5.05m im Weitsprung, 1.50m im Hochsprung, 12.21m im Kugelstossen und einer Zeit von 3:52.99 im 1000Meter-Lauf erreichte er den 3. Rang. Wir gratulieren ganz herzlich!

Des Weiteren führten die Resultate von Jonas und Remo dazu, dass sie im Mannschaftsmehrkampf den zweiten Rang erzielten und einen Pokal stemmen durften.