Eidgenössisches Turnfest: Zweites Wochenende

Nach dem Turnfest ist vor dem Turnfest – zumindest war das für die Spieler der ersten und zweiten Mannschaft der Fall. Nach dem Korbballturnier vor einer Woche fand an diesem Wochenende der Vereinswettkampf auf dem Plan.

Um 9:18 Uhr startete die Turnerschaar aus Meltingen in Richtung Aarau. Bei eher verhaltenem Wetter richteten wir uns auf dem Zeltplatz ein. Viel Zeit dafür hatten wir allerdings nicht; die Pendelstafette rief. Mit nur einem einzigen Wechselfehler (es wird aus Datenschutzgründen kein Name genannt) und vielen schnellen Läufern erzielten wir die Note 8.36. Und das obwohl einige unserer erfahrensten Turnfestteilnehmer erst eine Minute vor Wettkampfbeginn eintrafen. Zwei Stunden später folgten dann die nächsten Disziplinen. Dies waren einerseits der 800 Meter Lauf und andererseits das Kugelstossen. Mit kräftigen Armen und schnellen Beinen erzielten unsere Athleten die Note 9.25 im 800 Meter und 9.27 im Kugelstossen. Nun kam unsere eigentliche Paradedisziplin: die beiden Fachtests im Korbball. Dabei muss jeweils eine bestimmte Passabfolge gemeistert und der Ball danach in den Korb befördert werden. Hier erreichten wir die Note 9.09. Alles in allem ergab das eine Gesamtnote von 26.71. Das vom Oberturner definierte und letztes Jahr knapp verfehlte Ziel von 25 wurde somit überragend erfüllt.

Trotz schlechtem Wetter und einem tollen und langen Fest starteten die meisten unserer Turner wieder früh in den Samstag. Schliesslich gab es auf dem Turnfestareal einiges zu entdecken: Nebst den Wettkämpfen der anderen Vereine waren da noch verschiedenste Stände und ein Ninja Warrior Parcours; auch ein erfrischendes Bad in der kalten Aare lockten. Der Tag gipfelte in einem riesigen Fest. In drei grossen sowie einigen kleinen Festzelten wurde bis spät in die Nacht gesungen und getanzt – natürlich durfte da die Meltinger Beteiligung nicht fehlen.

Unsere Turner reisten dann am Sonntag müde aber zufrieden zurück nach Meltingen. Dort wartete ein toller Empfang auf uns, organisiert von den Landfrauen. Vielen Dank an euch, an die Gemeinde Meltingen, aber auch an die Brass Band und den Männerchor für die musikalische Komponente und an alle anderen Fans. Es ist grossartig zu wissen, dass man als Verein in der Bevölkerung so gut unterstützt wird.

Wer einige Impressionen sehen will – hier gehts lang.